0.1 Ghost Kornnatter 1.0 Nicaragua Boa 0.1 Kolumbien Auf dieser Seite will Ich euch meine Leidenschaft zu den Boas und wie es dazu gekommen ist das ich letztendlich bei meinen geliebten Boas gelandet bin erläutern. Ich denke so ...oder zumindest so ähnlich... wird es den meisten Boabegeisterten oder Terrarianern gegangen sein........ Meine Albino Dame und ich Snakepit-SuRo / Bogner Andreas / Am Stadtpark 4 / 92237 Sulzbach-Rosenberg / Opf. / Bayern / Germany Chromatopelma cyaneopubescens
Mein kleiner Ecuador Mann und ich beim Open Air Shooting Ich beim handeln meiner Guyana Boa Mein Name ist Andreas Bogner ( Andy ) ich bin Baujahr 1982 und ich komme aus dem Oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg. Meine Faszination mit Reptilien begann schon in früher Kindheit. Doch der Traum ein eigenes Reptil halten zu dürfen musste warten bis ich bei meinen Eltern auszog! Dies war 2004. dann war es soweit und ich fing an mir eine Kornnatter zu erwerben und mich dadurch noch intensiver mit dem Thema Reptilien und Terraristik zu beschäftigen. Im Laufe der Zeit lernte ich einige interessante Terrarientier wie diverse Nattern, Vogelspinnen, Wasseragamen und letztendlich die Boas kennen. Bei meinen geliebten                                                          Boas bin ich bis zum heutigen Zeitpunkt hängen                                                           geblieben und werde ihrer Schönheit wohl für immer                                                           verfallen bleiben:D Das war die Einstiegsdroge in die Terraristik 0.1 Ghost Kornnatter Im Jahr 2005 kaufte ich mir meine erste Boa! Es handelte sich um einen reinrassigen Nicaragua Männchen. Kurz darauf packte mich die Sucht noch mehr und ich holte mir meine BIG Mama! Eine 220cm lange und 15kg schwere Kolumbianerin. Somit war der Grundstein der Boahaltung gelegt! Als ich mich nun noch mehr mit der Zucht und der Genetik der Boas beschäftigte, wollte ich auch einmal Boamorphen nachziehen! Und was lag da Näher sich für einen Anfänger interessanteste Tier zu holen...... eine Albino Boa!   Die Einstiegsdroge in die Welt der Boas 1.0 Nicaragua Meine BIG MAMA. 0.1 Boa constrictor imperator Kolumbien 2009 erfüllte ich mir dann einen langen Wunsch und kaufte mir meine Albino Dame! Von diesem Zeitpunkt an wollte ich nichts anderes mehr als Boas! Seit diesem Kauf meiner Albino Lady bin ich total den Boiden verfallen und habe mir seitdem ausschließlich Hochwertige und von Namhaften Züchtern gezogene Tiere zugelegt! Und Qualität zahlt sich eben aus! Alle meine Tiere wachsen und gedeihen prächtig! Ich lege größten Wert an Qualitativ hochwertige, gesundheitlich stabile und Optisch einwandfreien Tieren die bei uns zur Zucht eingesetzt werden. Außerdem sind hygenisches Arbeiten, Qualitativ hochwertiges Futter und Fachgerechtes Handling Selbstverständlich für mich! Ich werde immer alles daran setzten das es meinen Tieren an nichts fehlt! Boas können nicht sagen wenn ihnen was fehlt! Darum müssen wir als Halter unser bestmögliches tun das es unseren Pfleglingen gut geht! 0.1 Albino nach ihrer Ankunft